AIRPEACE e.V. Sonderseiten zum Erörterungstermin

Verhindern Sie mit uns den Ausbau der Verkehrslandeplatzes Mönchengladbach! Kommen Sie zum Erörterungstermin im VIP-Bereich des Borussenstadions. Hier finden Sie aktuelle Informationen, Hinweise zu Ablauf, ...
Die Infoline der Bezirksregierung Düsseldorf erreichen Sie unter 0211-475-3333

   Fragen zum Erörterungstermin                        Erörterungstermin, was soll das überhaupt?

27

05.06.2005

Kleinenbroich

Die Bürgerinitiative gegen Fluglärm in der Stadt Korschenbroich e.V. nutzte das Sommerfest des Gewerbe-kreises Kleinenbroich um unter der Überschrift "Flugzeuge zum Greifen nah!" auf das Thema Fluglärm und den Erörterungs-termin im Borussiastadion aufmerksam zu machen. Wir bedanken uns beim Gewerbekreis Kleinenbroich, besonders beim Organisator des Sommerfestes Herrn Christoph Kamper. Wir hoffen, damit viele Bürger motiviert zu haben, ab dem 13. Juni 2005 wieder ins Borussenstadion zu kommen.

24

03.06.2005

Kleinenbroich

Am Donnerstag Abend informierten uns Mitglieder unserer Initiative, dass einige der von uns auf den Wahlplakaten der Parteien CDU/GRÜNE/SPD aufgeklebten Hinweisplakate auf den Erörterungstermin von der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein (IHK) mit deren Plakaten überklebt wurden. Dies geschah ohne Zustimmung der Parteien. Frau RAin Sabine Lufen forderte im Namen und Auftrag von AIRPEACE e.V. heute Morgen die IHK auf, umgehend die Plakatständer wieder mit unseren Plakaten zu bekleben. Noch im Laufe der Vormittags meldete sich Herr Anft von der IHK bei Frau Lufen und vereinbarte mit ihr nach Überlassung der Druckunterlagen die Plakate neu zu drucken und spätestens bis Dienstag den 7. Juni 2005 den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Wir werden dies am Anfang der kommenden Woche prüfen.

15

23.05.2005

Kleinenbroich

Sabine Lufen und Wolfgang Houben kleben hier in Kleinenbroich das Erste von 200 Hinweisplakaten auf den am kommenden Montag beginnenden Erörterungstermin im Mönchengladbacher Stadion. Bis auf die FDP stellen alle Parteien ihre Plakat-ständer für diese Aktion zur Verfügung. Zwei Teams der Bürgerinitiative werden dafür sorgen, dass ab heute Abend die Plakate im gesamten Stadtgebiet auf diesen für alle Bürger wichtigen Termin hinweisen.

14

21.05.2005

Kleinenbroich

Die Korschenbroicher Parteien (mit Ausnahme der FDP) stellen ihre Wahlplakatständer ab Montag der Bürgerinitiative gegen Fluglärm in der Stadt Korschenbroich e.V. für Hinweisplakate auf den Erörterungstermin zur Verfügung. An den Kosten will sich auch die Interessengemeinschaft aus Herrenshoff beteiligen. Die Bürgerinitiative hat so die Möglichkeit flächendeckend in der Stadt auf den Erörterungstermin ab dem 30.05.2005 aufmerksam zu machen. Die Initiative bedankt sich dafür bei SPD, CDU und Bündnis 90/DIE GRÜNEN.

2

12.04.2005

Kleinenbroich

Am 27.04.2005 findet in Kleinenbroich im Forum der Realschule eine Informationsveranstaltung zum Erörterungstermin statt, verbunden mit einer Mitgliederversammlung der Bürgerinitiative gegen Fluglärm in der Stadt Korschenbroich e.V..

Dort erfahren Sie wie Sie sich selber am Erörterungstermin beteiligen können und wie Sie uns in unserem Kampf gegen den Neubau in Mönchengladbach unterstützen können.